Termin vereinbaren.

Unser Plameco-Fachbetrieb wird sich in Kürze melden,
um einen passenden Termin abzustimmen.


Ein Beratungsgespräch vor Ort dauert in der Regel eine Stunde. Bitte die Eingabe überprufen
Immer ein Plameco-Fachbetrieb in Deiner Nähe

Postleitzahl eingeben, um einen Termin mit einem Plameco-Fachbetrieb in deiner Nähe zu vereinbaren.

Gib deine Postleitzahl ein
Ungültige Postleitzahl
Immer ein Plameco-Fachbetrieb in Deiner Nähe

Aufgrund deiner Postleitzahl wird kein Fachbetrieb gefunden. Du kannst auf der Karte den nächsten Fachbetrieb suchen

Finde deinen nächsten

Plameco Fachbetriebe anzeigen.

Finde deinen nächsten
  • Plameco folgen:
4.8 von 13801 Bewertungen

Infrarotheizung – 10 wichtige Vorteile

Viele Menschen sind in diesen Tagen auf der Suche nach Alternativen zu Öl- und Gasheizungen. Nun hat es sich ja aber glücklicherweise herumgesprochen, dass so ein oller Ölradiator oder gar ein Heizlüfter unglaubliche Stromfresser sind.

Plameco Spanndecken: Alternativen zu Öl- und GasheizungenGas- und Ölpreise sind hoch. Welche Alternativen gibt es?

Also lieber nicht mit Strom heizen? Doch! Denn strombetriebene Infrarotheizungen spielen in einer höheren, modernen Liga!

Mehr zu Infrarotdecken erfährst du hier:

Infrarotdecken

Was sind die vielen Vorteile von Infrarotheizungen?

Infrarotheizungen werden durchaus schon seit einigen Jahren erfolgreich und ganz zu Recht beworben. Und das ist angesichts ihrer vielen Vorteile auch gar nicht verwunderlich.

Welche Vorteile haben Infrarotheizungen?

  1. Infrarotheizungen sind super einfach und platzsparend zu installieren.
  2. Infrarotheizungen erzeugen milde, kuschelige, sehr angenehme Wärme.
  3. Infrarotheizungen haben geringe Anschaffungskosten im Vergleich zu anderen Heizsystemen.
  4. Infrarotheizungen erzeugen keine Luftbewegung (geeignet für Hausstauballergiker).
  5. Infrarotheizungen brauchen wenig bis keine Wartung noch Instandhaltung.
  6. Infrarotheizungen haben eine kurze Reaktionszeit und einen hohen Wirkungsgrad (am Ort der Heizung).
  7. Infrarotheizungen wandeln elektrische Energie vollständig in Wärme um.
  8. Infrarotheizungen sind als Paneel an Decke oder Wand ästhetisch ansprechend (in Weiß oder mit hübschem Aufdruck erhältlich).
  9. Infrarotheizungen sind als Infrarotheizfolie nun auch völlig unsichtbar als Decken- oder Fußbodenheizung zu haben.
  10. Infrarotheizungen sind fernsteuerbar und können in Dein Smarthome-Netzwerk integriert werden.

Aber noch einmal kurz einen Schritt zurück. Hier kommen ein paar wichtige Basisinfos.

Was ist Infrarot überhaupt, und wie funktioniert es als Heizung?

Infrarot ist eine natürlich vorkommende, langwellige Lichtwellenart, die aber vom menschlichen Auge nicht etwa als Rot wahrgenommen wird. Unsere Sonne ist die für uns wichtigste Quelle von Infrarot. Diese Wellenlänge macht etwa 50 % der Strahlung aus, die uns erreicht. Infrarote Strahlung transportiert ihre Energie in Form von Wärme und wird deshalb auch Wärmestrahlung genannt.

Plameco Spanndecken: Infrarot, Infrarotheizung, Heizen mit Infrarot, DeckenheizungInfrarotheizungen funktionieren anders als konventionelle Heizkörper, die die Umgebungsluft erwärmen, die dann in der Folge nach oben steigt. Das Prinzip einer Infrarotheizung macht sich den „Sonneneffekt“ zunutze.

Infrarot erwärmt Oberflächen merklich. Denn diese absorbieren die im Licht enthaltene Energie und wandeln sie in Wärme um. Von der Sonne angestrahlte Objekte und Körper werden erwärmt und geben ihre Wärme anschließend wieder ab. Am besten kann man diesen Effekt an einem strahlend sonnigen Wintertag beobachten: Obwohl die Lufttemperatur um den Gefrierpunkt liegt, ist es in der Sonne so wohlig warm, dass man draußen im Pullover oder sogar im T-Shirt sitzen kann. Die Erklärung dafür liegt darin, dass uns die Wärme der Sonne direkt in Form von Infrarotstrahlen erreicht, wobei die umgebende Luft nicht direkt erwärmt wird. Voila!

Plameco Spanndecken: Infrarotwärme fühlt sich an wie SonnenstrahlenSelbst, wenn man an einem kalten Wintertag in der Sonne steht oder sitzt, fühlt es sich schön warm an, obwohl die Sonne weit oben ist. Genauso funktioniert Infrarot.

Und wie Sonnenstrahlen fühlt sich auch Infrarot-Heizungswärme an. Das Prinzip einer Infrarotheizung macht sich also den „Sonneneffekt“ zunutze. Dabei wird Strom in Strahlungswärme umgewandelt. Im Gegensatz zu anderen Heizungen funktionieren Infrarotheizungen aber genau wie die Infrarotstrahlung der Sonne über die Erwärmung der angestrahlten Flächen, nicht über die Lufterwärmung. Im Unterschied zu konventionellen Heizkörpern wird also nicht die Raumluft in Bewegung gebracht und schichtweise erwärmt, sondern lediglich die angestrahlten Körper, welche die Wärme anschließend wieder an die Luft abgeben. 

Plameco Spanndecken: Infrarot erwärmt direkt Körper und Objekte, nicht die Umgebungsluft.Infrarot ist eine Strahlungswärme, die nicht die Umgebungsluft, sondern Objekte (z. B.: Möbel, Wände, Fußböden) und Körper im Raum direkt erwärmt.

Aussagen über die Energieeffizienz einer solch komfortablen IR-Heizung sind pauschal nicht zu treffen. Denn wie bei jedem anderen Heizsystem steigen und fallen die Aktien mit der Raumgröße und -höhe, dem Isolationsgrad des Hauses, den individuellen Wärmebedürfnissen und – aufgrund der Funktionsart– auch mit der Größe und Anzahl der erwärmbaren Einrichtungsgegenstände. Wie bei allen anderen Heizsystemen, ist auch bei der Erwärmung durch Infrarot, eine gute Wohnungs-/Hausisolation anzuraten.

Plameco Spanndecken: Isolierung HausWie bei jeder anderen Heizart auch, ist auch bei Infrarotheizungen der Energieverbrauch niedriger, wenn die Wohnung oder das Haus gut isoliert sind.

Wer noch nie die Wärme einer Infrarotheizung erlebt hat, wird sehr positiv überrascht sein. „Kuschelig“, „gemütlich“ und „komfortabel“ sind die am häufigsten gehörten Attribute.

Welche Arten von Infrarotheizungen (IR-Heizung) gibt es?

Für Innenräume kommen selbstverständlich nur strombetriebene Infrarotheizungen in Frage. Bezüglich Leistungsfähigkeit wird nach Niedertemperatur- und Hochtemperaturheizungen unterschieden.

Sie kommen als Wohnraumheizungen in den folgenden Formen bzw. Installationsarten vor.

  • Infrarotpaneele

Die meisten von Euch dürften die flachen, meist weißen Paneele kennen, die einfach und recht unauffällig an Decken und Wänden befestigt werden können.

Diese fallen unter Niedertemperatur-Infrarotheizungen. Sie bestehen aus flachen Platten, die eine milde, angenehme Wärme erzeugen. Die Leistungsaufnahme ist dabei relativ gering. Sie sind decken- oder wandmontierbar. Die Aufwärmphase ist nur 5 bis 20 Minuten lang. Die Leistung liegt zwischen 300 und 1300 Watt. Je größer die Plattenfläche, desto leistungsstärker.

  • Infrarot-Dunkelstrahler

Hierbei handelt es sich um Hochtemperatur-Infrarotheizungen. Sie erzeugen eine ähnliche milde, angenehme Wärme, sind jedoch viel leistungsfähiger als Infrarotpaneele. Je nach Ausführung beträgt die Leistung zwischen min. 1500 und max. 3200 Watt. Die Aufwärmphase dauert ca. 5 bis 20 Minuten. 

  • Infrarot-Halogenstrahler

Infrarot-Halogenstrahler (Hochtemperatur-Infrarotheizungen) sind kompakte Geräte mit auswechselbarer Infrarot-Halogenröhre mit einer Leistung von 1000, 1500 oder 2000 Watt. Sie sind ideal, um punktuell und ohne Aufwärmphase viel Wärme zu erzeugen. Ein mobiler Einsatz ist möglich. 

  • Infrarot-Hybridheizungen

Infrarot-Hybridheizungen verbinden die Vorteile der Konvektorheizungen (Lufterwärmung) und Infrarotpaneele. Die Hybridheizung eignet sich in schlecht isolierten Räumen als Frostschutz und als Ersatz von alten Elektrospeicheröfen. Sie werden an der Wand anstelle klassischer Konvektoren montiert. Die Aufwärmphase beträgt 10 bis 20 Minuten. Die Leistung reicht von 600 bis 2000 Watt.

  • Infrarotfolie 

Eine solche Heizfolie kann als Fußbodenheizung eingefräst oder – viel weniger aufwändig – in eine Spanndecke integriert werden. Ein großer Vorteil von Infrarotfolie ist, dass sie bei weitem nicht so heiß wird wie Infrarotpaneele und damit auch weniger Strom verbraucht. Durch die gleichmäßig niedrigere Temperatur – die Folie wird nie wärmer als ungefähr 40 Grad – ist eine solche Heizung auch dann sicher, wenn sie beispielsweise als Deckenheizung über einer Spanndecke montiert wird.

Plameco Spanndecken: Infrarotfolie, Heizfolie, Folie, InfrarotAufgrund der geringen Aufbauhöhe eignen sich Infrarotfolien auch für die Integration in Fußböden und Zimmerdecken.

Eine Infrarotfolie wird immer mit einer Isolations- bzw. Rückstrahlschicht versehen, wodurch sich ihre Effizienz erhöht. Wird die Folie in eine Spanndecke integriert, ist dies mit keinerlei nennenswertem Bauaufwand für Dich verbunden, denn Du brauchst das Zimmer nicht auszuräumen. Du kannst Dir den Unterschied zur riesigen Baustelle, die dagegen der Einbau einer Fußbodenheizung darstellen würde, sicher gerade lebhaft vorstellen! Und genau da kommt nun Plameco ins Spiel …

Plamecos neuester Knüller: Die Deckenheizung in der Spanndecke

Ja, tatsächlich eine Spanndecke mit integrierter Infrarotheizung! Ganz ohne Baustelle!

Plameco Spanndecken: So funktioniert die Infrarotheizung in der DeckeIn die Zimmerdecke integrierte Infrarotheizungen sind eine nachhaltige Art der Wohnraumheizung, die auf Elektrizität beruht.

Plameco integriert nun auch Infrarotheizungen in Deine neue Spanndecke! Dazu wird eine Isolationsschicht unter deiner alten Decke befestigt und darauf eine Infrarotheizung in Form einer Heizfolie montiert. Das Ganze wird durch Deine neue schicke Spanndecke abgedeckt. Deine Zimmerdecke kann jetzt heizen!

Plameco Spanndecken: Infrarot, Infrarotheizung; Heizen mit InfrarotDie Infrarotheizung wird geschickt hinter der Spandecke "versteckt". Da Infrarotwärme direkt den Körper erwärmt, kann das Heizthermostat um einige Grad niedriger eingestellt werden. Für ein wohlig warmes Gefühl sind bei Infrarothheizungen schon 17 Grad Lufttemperatur aussreichend.

Damit ist neben der möglichen Integration von Beleuchtung, Akustikabsorbern, Dunstabzügen, Rauchmeldern, Lautsprechern, und Teilen der Klimaanlage wieder einmal ein nützliches, attraktives Feature dazugekommen, auf das wir besonders stolz sind.

Plameco Spanndecken: Infrarot Alternative zu Ölheizungen Gasheizungen, schnelle MontageSchon innerhalb 1 Tages ist Deine neue Spanndecke inklusive Beleuchtung, Akustik und Infrarotheizung fertig montiert – und das ganz ohne Baustellenschmutz.

Du möchtest diesen Winter nicht frieren?

Informiere Dich schnell und unkompliziert, welche Möglichkeiten sich Dir mit einer Spanndecke bieten. Komm in eine Plameco-Ausstellung in Deiner Nähe, fordere unsere kostenlose Broschüre an oder kontaktiere Deinen Plameco-Fachmann für eine Beratung. 

Kostenlose Broschüre anfordern

Beratungstermin vereinbaren

Plameco Spanndecken: Fachbetrieb Beratung Infrarot Gratis

Spanndecken

Entdecke alle Möglichkeiten, die Plameco-Spanndecken Deinem Zuhause bieten. Für jeden Raum und für jeden Stil die richtige Decke. Funktional, vielseitig und dauerhaft schön.

Mehr erfahren

Beleuchtung

Wähle Deine individuelle Wunschbeleuchtung zur Integration in Deine Spanndecke. Tagsüber knackig hell und abends entspannt gemütlich. Perfektes Licht für Dein perfektes Zuhause.

Mehr erfahren

Akustik

Sorge für entspannte Unterhaltungen, glasklare Klänge und bessere Konzentration. Wie? Durch schallabsorbierendes Akustikmaterial von Plameco. So einfach geht gute Raumakustik.

Mehr erfahren